Unser Ansatz

Verringerung unserer Umweltauswirkungen

Sodexo ist das erste Food-Service-Unternehmen, das sich das Ziel gesetzt hat, den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Unser Ziel, die CO2 Emissionen bis 2025 (gegenüber 2017) um 34 % zu reduzieren, wurde von der „Science Based Targets“-Initiative bestätigt.

Mehr dazu

Verantwortungsvolle Beschaffung

Um unsere Umweltauswirkungen so weit wie möglich zu reduzieren, liegt einer unserer Schwerpunkte auf verantwortungsvoller Beschaffung. Wir wählen unsere Inhaltsstoffe nach strengen Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien aus und bemühen uns, eine integrative und lokale Lieferkette zu schaffen, indem wir mit Lieferant*innen zusammenarbeiten, die die gleichen Ziele wie wir verfolgen.

Mehr dazu

Nachhaltige Produktion

Kontrollierte Produktionsketten und ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind zwei Beispiele dafür, wie wir Wertverluste vermeiden. Ressourcenmanagement beginnt für uns mit dem Einsatz innovativer technologischer Lösungen und alternativer Methoden, wie etwa der Nutzung umweltfreundlicher Verpackungen und der Verwertung von Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden.

Mehr dazu

Nachhaltige Ernährung

Unsere Essgewohnheiten wirken sich nicht nur auf unsere Gesundheit aus, sondern beeinträchtigen auch die Artenvielfalt und die natürlichen Ressourcen und tragen zur globalen Erwärmung bei. Dank der Expertise unserer Mitarbeiter*innen und der engen Zusammenarbeit mit unseren Lieferant*innen können wir von Sodexo einen positiven Einfluss darauf nehmen.

Mehr dazu

Wie können wir helfen?

Haben Sie eine Frage?

Sodexo (Suisse) SA

Hohlstrasse 614 – 8048 Zürich – info.ch@sodexo.com

Folgen Sie uns auf LinkedIn